• tel. 026 505 16 49
  • Schwarzseestrasse 16, 1712 Tafers

Neurac Methode

Neurac Methode als Neuromuskuläres Training

neurac 001

Die Therapie benützt ein spezielles Schlingen-Gerät. Damit kann man ausgesuchte Bewegungsmuster isolieren und systematisch neuromuskuläre Stimulationsreize erarbeiten.

neurac 002

neurac 003

Die Neurac-Methode verbessert das Zusammenspiel zwischen passiven (Knochen, Bänder) aktiven (Sehnen, Muskeln) und neuralen (motorische Einheiten und Endplatte) Komponenten durch funktionelle Bewegungen in instabilen Ausgangsstellungen.

neurac 004

 

Die vielfältigen Einstellungsmöglichkeiten des Redcords erlauben eine individuelle Steigerung und Anpassung an die jeweilige Sportart. Eine optimale Ausführung der Übungen verlangt absolute feinmotorische Kontrolle und neuromuskuläre Koordination. Sogar bei geübte Athleten werden "weak line", bzw. muskuläre Defizit in der myofaszialen Ketten sichtbar. Diese werden 1 zu 1 Setting identifiziert, besprochen und trainiert.

Vorteile des Redcords:

  • Abwechslungsreiches und forderndes Rumpftraining mit Bein- und Armkomponente
  • Erhöhte Muskelaktivität mithilfe der Slings
  • Individuelle Betreuung und Anpassung des Trainingsprogrammes
  • Neuer Input in bestehende Trainingsroutine

neurac 005

Funktionelle Stabilität während des hohen Impacts im Sport ist der Schlüssel zu Verletzungsprävention. Das Bewegungsatelier unterstütz Athleten nicht nur nach Verletzung sondern auch bei dessen Prophylaxe.

neurac 006